Affiliate Marketing für Anfänger

Affiliate Marketing Frau

Affiliate Marketing ist eine gute Möglichkeit, Geld im Internet zu verdienen, weil Sie wenig oder gar kein Geld investieren müssen, Sie brauchen keine Produkte zu kaufen, Sie müssen sich nicht mit Kundenservice oder mit dem Versand beschäftigen.


Alles was Sie im Affiliate Marketing wirklich brauchen, ist der starke Wunsch, erfolgreich zu sein und das Wissen, das auch umsetzen zu können. Ich kann Ihnen die Motivation geben, die Sie brauchen und Sie mit dem nötigen Wissen und den Kenntnissen versorgen.


Das beste Beispiel ist wohl der Versicherungsmarkt. Die Versicherung zahlt dem Makler eine Provision aus, wenn er es schafft irgendjemandem eine Versicherung anzudrehen. Viele Banken zahlen auch eine kleine Provision, wenn jemand einen neuen Kunden anwirbt. Das sind alles Affiliate-Programme. Aber nicht nur, wenn ein Verkauf zustande kommt, zahlen die Firmen. Im Internet gibt es noch viel mehr Möglichkeiten.


Affiliate Marketing - Man unterscheidet folgende Programme:

  • Pay per Click (jemand muss einfach nur auf die andere Seite gebracht werden)
  • Pay per Lead (jemand muss dazu gebracht werden, sich irgendwo (kostenlos) anzumelden)
  • Pay per Sale (jemand muss was kaufen)
  • Pay per Click

Eine einfache Besuchervermittlung. So werden Sie pro Besucher bezahlt, den Sie auf deren Seite bringen, z.B. jedes Mal, wenn jemand auf Ihrer Seite auf einem Banner bzw. Link klickt.

Pay per Lead

Hier reicht es nicht mehr nur, dass jemand auf die Zielseite kommt. Die Person muss sich irgendwo mit seinen Daten eintragen. So werden Sie hier z.B. bei einer Gewinnspielteilnahme oder der Anmeldung zu einem Newsletter bezahlt.

Pay per Sale

Die wohl schwerste, aber auch profitabelste Variante. Hier muss die Person etwas kaufen.

Dies sind grob die drei Möglichkeiten, wie man als Affiliate online Geld verdienen kann. Diese sind im Schwierigkeitsgrad aufsteigend geordnet. Je schwieriger es wird, desto mehr wird allerdings auch bezahlt. Muss man sich beim "Pay-per-Click" mit ein paar Cent pro Besucher anfreunden, können es beim "Pay-per-Sale" mitunter schon 100EUR sein. Manche Programme zahlen auch ein Leben lang, solange der Kunde z.B. bei einer Flirtseite Mitglied bleibt. Man wird damit an den monatlichen Mitgliedsbeiträgen beteiligt.

Das Beste ist, dass der Besucher nicht gleich kaufen muss. Die Meisten Anbieter arbeiten mit Cookies, die auf dem Computer des Besuchers abgelegt werden. Diese bleiben, je nach Anbieter, ein bis drei Monate auf deren Rechner. So kann ein Kauf von der Person innerhalb dieses Zeitraums auf Sie zugeordnet werden und Sie erhalten die Provision.

In meine nächsten Blogartikel lernen Sie die Grundlagen des Affiliate Marketing kennen. Sie werden lernen, wie Sie profitable Nischen wählen, wie Sie die richtigen Affiliateprodukte wählen und wie Sie es schaffen, Traffic für Ihre Angebote zu generieren.

Alles, was ich Ihnen zeigen werde, erfordert wenig oder keine Investitionen und geringe technische Kenntnisse.  Es handelt sich um sehr grundlegende Techniken, die jeder erlernen kann!

Also, lassen Sie uns anfangen… ?

Affiliate Marketing für Anfänge

Weshalb ist Affiliate-Marketing die wohl beste Möglichkeit im Internet Geld zu verdienen? Eine kleine Auflistung von Vor- und Nachteilen.

Nachteile:

  • Ein Nachteil ist wohl, dass Sie kein eigenes Produkt haben und so die Gewinnspannen kleiner sind. Sie werden pro verkauftem Produkt nicht soviel verdienen, als wenn dies Ihr Produkt wäre.
  • Sie verdienen oft nur einmalig. Der Hersteller des Produktes kann dem Kunden immer und immer wieder etwas verkaufen, da er deren Daten hat. Sie verdienen oft nur beim ersten Verkauf.

Vorteile:

Diesen Nachteilen stehen allerdings, wie ich finde, immens Vorteile gegenüber, die den geringeren Verdienst mehr als kompensieren.

  • So müssen Sie keine Produkte herstellen, sie nicht lagern oder verschicken.
  • Sie müssen sich nicht mit unzufriedenen Kunden rumärgern.
  • Sie müssen mit den Kunden überhaupt keinen Kontakt haben.
  • Man ist nicht gebunden und kann jederzeit aufhören ohne große Verpflichtungen. Man kann z.B. zwei Wochen pausieren und Urlaub machen. Falls Sie das Produkt herstellen, können in der Zeit Anfragen oder Bestellungen von Kunden kommen. Man ist einfach flexibler.
  • Man ist auch flexibler in der Produktauswahl. Verdienen Sie mit einem Produkt kein Geld, gehen Sie zum Nächsten ohne Probleme über.

Wenn Sie die Produkte selbst herstellen, ist dies nicht so einfach.

  • Sie haben NULL Anfangskosten. Sie brauchen kein Startkapital! (Außer vielleicht der Betrag X für Ihre Website)
  • Dadurch haben Sie auch in der Zukunft KEIN finanzielles Risiko! Falls es nicht funktioniert, hören Sie einfach auf.
  • Sie müssen sich nicht um die Zahlungsabwicklung kümmern.
  • Sie brauchen überhaupt keine Verkaufserfahrung! So gut wie alle Verkaufsmittel werden vom Hersteller gestellt. Sie müssen nichts in dem Sinne verkaufen! Verkauft wird auf der Seite des Herstellers. Sie müssen nur die Leute auf denen Seite bringen.
  • Sie können weltweit agieren und haben keine Einschränkungen bzgl. 

Versand etc., wie es mit einem eigenen Produkt wäre.

Es gibt wohl noch mehr Vorteile, vielleicht auch ein paar weitere Nachteile. 

Alles im allem kann ich aber sagen, dass Affiliate-Marketing eine super Möglichkeit ist ein kleines oder großes Nebeneinkommen, vielleicht sogar auch bei manchem ein Haupteinkommen, ohne besonders viel Arbeit zu erwirtschaften!

In meinem nächsten Blogartikel, geht es um die 6 Fehler die Sie unbedingt vermeiden sollten, wenn Sie mit Affiliate Marketing erfolgreich sein wollen!

Kommen Sie in die >>KOSTENLOSE FACEBOOKGRUPPE<< und lernen Sie Schritt für Schritt wie Affiliate Marketing wirklich funktioniert.

Liebe Grüße

Markus Will